Neueres

289 288 287 286 285 284 283 282 281 
280 279 278 277 276 275 274 273 272 271 270 269 268 267 266 265 264 263 262 261 260 259 258 257 256 255 254 253 252 251 250 249 248 247 246 
245 244 243 242 241 240 239 238 237 236 235 234 233 232 231 230 229 228 227 226 225 224 223 222 221 220 219 218 217 216 215 214 213 212 211 
210 209 208 207 206 205 204 203 202 201 200 199 198 197 196 195 194 193 192 191 190 189 188 187 186 185 184 183 182 181 180 179 178 177 176 

Älteres

Senftenberg
Verlag von Robert Lehmann,
Thamm-Senftenberg
w 25
Aufnahme <= 1917
Sammlung Wilfried Schmidt
Da AK_SFB 408_1 relativ unspektakulär daherkommt, bringe ich heute zusätzlich noch eine weitere Ansicht des Lokals zur Weintraube. Diese wiederum ist auch nicht wirklich neu, wurde die farbige Version davon doch schon vor einigen Monaten archiviert.

Senftenberg


Ich habe bislang noch nicht ermitteln können, wann der auf der Karte erwähnte A. Noatnick Betreiber des Lokals war. Die farbige Variante der Karte (wie auch der andere heutige Zugang) verzeichnet den weitaus bekannteren Alfred Jurk als Inhaber.
Senftenberg
Aufnahme <= 1915
Sammlung Matthias Gleisner
Das Interessante an AK_Hoe 027_1: Es gibt eine weitere Variante auf welcher, wie durch Zauberhand die Wirtsleute im linken Bild auftauchen. Ich denke nicht, dass es sich um eine Manipulation handelt, sondern dass tatsächlich zwei Aufnahmen kurz hintereinander gemacht wurden. Einmal mit und einmal ohne Personen.

Die Variante mit Personen steht übrigens noch auf meiner Wunschliste. Wenn also jemand...
Senftenberg
Verlag : Max Artlich,
Phot., Senftenberg
Aufnahme <= 1916
Sammlung Theodor Restel
Na, ist das mal ein Motiv oder was? Der Eingang zur Kolonie Marga aus Richtung Senftenberg in wunderschöner Colorierung.
Ilse-Wohlfahrtsgesellschaft m.b.H.,
Grube Ilse, N.-L.
R. 19199
Aufnahme <= 1921
Sammlung Matthias Gleisner
Es gibt übrigens Neuigkeiten in Bezug auf das "Fotoalbum Marga". Und zwar hier.
Senftenberg

Da ich leider auch in diesem Jahr keines der beiden bekannten Senftenberger Weihnachtsmotive (siehe Wunschzettel) ergattern konnte, musste ich ein wenig improvisieren und etwas zu Tage fördern , das wenigstens etwas weihnachtliche Stimmung verbreitet.
Herausgekommen ist dabei eine Innenansicht der katholischen (Not-)kirche in der Calauer Straße. Konkret handelt es sich hierbei um eine Effektpostkarte, die mittels Goldbronze verziert wurde und je nachdem wie man sie im Licht hält, wunderschön leuchtet.
Diesen Effekt kann man mittels Frontalscan leider nicht einmal ansatzweise nachstellen, weshalb ich eine Schrägaufnahme von der Postkarte (übrigens ein Flohmarktfund) gemacht habe. Damit lässt sich vielleicht erahnen, was ich meine.


Da wir heute den 24.12.2012 schreiben und ich das Weihnachtsfest einmal für etwas anderes nutzen möchte, als täglich die Seite zu aktualisieren, präsentiere ich gleich noch 3 weitere Motive. Diese müssen bis zum 27.12. genügen, denn erst zu diesem Datum wird es das nächste Update geben.
Die zusätzlichen Motive drehen sich inhaltlich ebenfalls um die katholische Notkirche. Zum Einen haben wir eine schöne Außenansicht des Gebäudes, die einen sehr guten Eindruck vom Baustil des Gotteshauses vermittelt. Danach folgen 2 weitere Innenansichten, die jeweils die charakteristische Form der Dachkonstruktion widerspiegeln.
Die Geschichte der katholischen Kirche in der Calauer Straße ist im wahrsten Sinne "eine für sich", die meines Erachtens auch noch nicht so richtig erforscht bzw. niedergeschrieben wurde. Ich kann zum Beispiel nicht mit Bestimmtheit sagen, ob die heutigen Innenansichten tatsächlich zu der Außenansicht, welche die Version 1 der Kirche zeigt, passen. Die Version 2 hatte als markanteste Änderung einen neuen Glockenturm. Das Kirchenschiff (und damit mglw. auch der Inneraum) selbst war wohl mehr oder weniger unverändert, wie man der nachfolgenden Postkarte entnehmen kann...


Die ganz großen Änderungen folgten Anfang der 1920er Jahre, als die Kirche das Aussehen bekam, welches wir noch heute vorfinden.

Damit möchte ich es für heute bewenden lassen und wünsche allen Freunden, Besuchern und Unterstützern von www.gruss-aus-senftenberg.de ein

Frohes und besinnliches Weihnachtsfest

Senftenberg
Verlag Br. Pulczynski,
Galanterie- und Spielwaren.
25415 Ges. gesch. 1912
Aufnahme <= 19??
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg
Verlag K. Marcinkowski,
Buchhandlung, Senftenberg
59 5 91 679
Aufnahme <= 1924
Sammlung Fred Förster
Senftenberg
Verlag K. Marcinkowski,
Buchhandlung, Senftenberg
5975 91 679
Aufnahme <= 19??
Sammlung Fred Förster
Senftenberg
Verlag Wilhelm Brückner, Senftenberg N.-L.
Nachdruck verboten
Aufnahme <= 1901
Sammlung Norbert Jurk

1931
Auf AK_SFB 401_1 sieht man hinten in der Ecke das Gebäude der Sparkasse Senftenberg. Die heutige Weihnachtsannonce stammt jedoch von deren Konkurrenz.
Man wusste also auch schon Weihnachten 1931 "Nur Bares ist Wahres"!


Aus Anlass des 4. Advents, wurde heute der 4. Grubann-Film "Abends im Lichterglanz" online gestellt.
Und zwar hier.
Senftenberg
Mühlbach's Postkarte;
Verlag: Reinhard Rothe, Meißen
R 31189 iA
Aufnahme <= 1932
Sammlung Erika Fischer

Neueres


175 174 173 172 171 170 169 168 167 166 165 164 163 162 161 160 159 158 157 156 155 154 153 152 151 150 149 148 147 146 145 144 143 142 141 
140 139 138 137 136 135 134 133 132 131 130 129 128 127 126 125 124 123 122 121 120 119 118 117 116 115 114 113 112 111 110 109 108 107 106 
105 104 103 102 101 100 099 098 097 096 095 094 093 092 091 090 089 088 087 086 085 084 083 082 081 080 079 078 077 076 075 074 073 072 071 
070 069 068 067 066 065 064 063 062 061 060 059 058 057 056 055 054 053 052 051 050 049 048 047 046 045 044 043 042 041 040 039 038 037 036 
035 034 033 032 031 030 029 028 027 026 025 024 023 022 021 020 019 018 017 016 015 014 013 012 011 010 009 008 007 006 005 004 003 002 001 

Älteres