Neueres

297 296 295 294 293 292 291 290 289 288 287 286 285 284 283 282 281 
280 279 278 277 276 275 274 273 272 271 270 269 268 267 266 265 264 263 262 261 260 259 258 257 256 255 254 253 252 251 250 249 248 247 246 
245 244 243 242 241 240 239 238 237 236 235 234 233 232 231 230 229 228 227 226 225 224 223 222 221 220 219 218 217 216 215 214 213 212 211 
210 209 208 207 206 205 204 203 202 201 200 199 198 197 196 195 194 193 192 191 190 189 188 187 186 185 184 183 182 181 180 179 178 177 176 

Älteres


Der heutige Neuzugang ist die insgesamt fünfte Inkarnation dieses sehr beliebten Motivs. Für mich ist sie auch gleichzeitig (bis aus weiteres) diejenige Variante, die handwerklich am besten gemacht wurde.
Dass es sich bei dem Haus links um das Fotoatelier von Hermann Meyer handelt, hatte ich bereits mehrfach erwähnt.

Senftenberg
Verlag: G.R. Ziethe, Senftenberg
13233 J.11882.
Aufnahme <= 1901
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg  Senftenberg
Senftenberg  Senftenberg

Die heutige Aufnahme ist nicht so uninteressant wie es zunächst den Anschein hat. Oder kann jemand eine Antwort auf die Frage geben, was es mit dem Windrad auf sich hat?
Mühlbachs Postkarte
Verlag Reinhard Rothe, Meißen
R 3621
No. 999
Aufnahme <= 1922
Sammlung Georg Messenbrink
Senftenberg
Senftenberg

Und? Irgend jemandem etwas aufgefallen? Nein? Der Untertitel von www.gruss-aus-senftenberg.de hat sich verändert! Senftenberger Motive auf historischen Postkarten und Photographien - 1895 - 1945
Nachdem ich mich vor wenigen Tagen bereits auf das Feld der Privatpostkarten vorgewagt habe, ist der Schritt zu richtigen Photographien nur noch ein ganz kleiner. Unterschiede zu den Privatpostkarten kann man einerseits in der Größe finden (nicht zwingend). Desweiteren dürften reine Photographien noch seltener sein. Das heisst, die Stückzahlen, die davon einstmals angefertigt wurden, sind wahrscheinlich im unteren einstelligen Bereich anzusiedeln.
Die exakte Datierung von Photographien ist im Zweifel schwierig, da man hierbei nicht einmal auf einen Poststempel zurückgreifen kann, der den zeitlichen Rahmen wenigstens halbwegs (dafür aber vergleichsweise sicher) einschränkt.
Dank Klaus Hauptvogel kann ich heute das erste Exemplar aus dieser neuen Gattung vorstellen.
Die örtliche Bestimmung ist für das geschulte Auge eines ständigen Gastes auf www.gruss-aus-senftenberg.de sicher kein großes Problem. Und auch die Datierung ist diesmal noch mit relativer Sicherheit zu bewerkstelligen.
Dafür muss man jedoch auf die einschlägigen Annoncen des Senftenberger Anzeigers zurückgreifen, mit deren Hilfe es möglich war die vorliegende Aufnahme auf <= 1905 zu fixieren. Der Grund? Im Januar 1906 kann man die Ankündigung lesen, dass der Uhrmacher Ernst Buckow in dem Eckgeschäft seine Zelte aufgeschlagen hat.
Auf dem heutigen Motiv ist dort noch das Geschäft von Wilhelm Loewke zu sehen, der im Gegensatz zu Buckow in Hosenträgern und Korsagen machte.
Ob es sich bei einer der vielen Personen um besagten Loewke handelt kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen. Sicher ist jedoch, dass es sich bei den Herren, die vor den anderen Geschäften stehen, tatsächlich um Oskar und Richard Lammla handelt. Die Ähnlichkeit der beiden ist auch nicht von der Hand zu weisen.
Senftenberg
Aufnahme <= 1905
Sammlung Klaus Hauptvogel
Senftenberger Anzeiger (1902)

Senftenberg
Ernst Wenzel,
Photogr., Senftenberg.
Aufnahme <= 1929
Sammlung Wilfried Schmidt
Da archiviere ich heute sicherheitshalber schon zwei Postkarten vom Werksgasthaus Viktoria II, aber interessanter wird die Angelegenheit dadurch leider auch nicht...
Die linke Postkarte offenbart gärtnerische Defizite. Das Gras im Außenbereich ist ja schon kniehoch!
Senftenberger Anzeiger (1930)
Senftenberg
Ernst Wenzel, Photogr.,
Senftenberg N.L.
Aufnahme <= 1927
Sammlung Norbert Jurk

Obwohl die Wohnungen der Kolonie Grube Marga für damalige Verhältnisse geradezu "luxuriös" waren, spielte sich doch ein großer Teil des Lebens außerhalb der 4 Wände ab. Und das sicher nicht nur für den Fotografen.
Die Aufnahme zeigt ein frohes Jugendleben auf einem Hinterhof in der Parkstraße.
Römmler & Jonas, Dresden
Aufnahme <= 19??
Museen OSL
Senftenberg

Na da haben doch alle drauf gewartet... endlich wieder eine Ansicht vom Senftenberger Marktplatz! Oder?
So schlecht ist die aber nicht!
2595
Verlag C.G. Grubann, Senftenberg.
Aufnahme <= 1905
Archiv der Stadt Senftenberg
Senftenberg

Es ist schon merkwürdig. Bislang sind nahezu alle Postkarten aus Hörlitz-Dorf, die ich hier archivieren konnte, 4-Bildkarten. Es gab bisher nur eine einzige Ausnahme von dieser Regel. Schauen wir mal was die Zukunft noch so bringt. Heute erst einmal die obligatorischen 4 Motive.
Die heutige Postkarte spielt übrigens in einem anderen Zusammenhang eine sehr wichtige Rolle. Dazu aber zu gegebenem Anlaß mehr...

Senftenberg Senftenberg Senftenberg Senftenberg
Senftenberg
Verlag von W. Rummler,
Görlitz, Kunnerwitzerstr. 1
Aufnahme <= 1912
Sammlung Matthias Gleisner

Neueres


175 174 173 172 171 170 169 168 167 166 165 164 163 162 161 160 159 158 157 156 155 154 153 152 151 150 149 148 147 146 145 144 143 142 141 
140 139 138 137 136 135 134 133 132 131 130 129 128 127 126 125 124 123 122 121 120 119 118 117 116 115 114 113 112 111 110 109 108 107 106 
105 104 103 102 101 100 099 098 097 096 095 094 093 092 091 090 089 088 087 086 085 084 083 082 081 080 079 078 077 076 075 074 073 072 071 
070 069 068 067 066 065 064 063 062 061 060 059 058 057 056 055 054 053 052 051 050 049 048 047 046 045 044 043 042 041 040 039 038 037 036 
035 034 033 032 031 030 029 028 027 026 025 024 023 022 021 020 019 018 017 016 015 014 013 012 011 010 009 008 007 006 005 004 003 002 001 

Älteres