Neueres

289 288 287 286 285 284 283 282 281 
280 279 278 277 276 275 274 273 272 271 270 269 268 267 266 265 264 263 262 261 260 259 258 257 256 255 254 253 252 251 250 249 248 247 246 
245 244 243 242 241 240 239 238 237 236 235 234 233 232 231 230 229 228 227 226 225 224 223 222 221 220 219 218 217 216 215 214 213 212 211 
210 209 208 207 206 205 204 203 202 201 200 199 198 197 196 195 194 193 192 191 190 189 188 187 186 185 184 183 182 181 180 179 178 177 176 

Älteres


Warum ich diese nicht tot zu kriegenden Rätsel mit historischen Bildern nicht so richtig mag? Sie sind zu einfach!

Es fehlen halt einfach Knaller wie der heutige, bei dem man mal seine grauen Zellen anstrengen muss...
Zum Standort dieses Gebäudes sage ich mal nichts... jeder kann selbst auf dem Stadtplan überprüfen, ob er richtig liegt. Was die zeitliche Einordnung dieser postalisch nicht gelaufenen Privatpostkarte betrifft, muss ich mich heute wieder einmal von meinem Instinkt und Kombinationsgabe leiten lassen... Wichtigster Punkt ist hierbei die Schiefertafel an der Häuserwand. Dort steht (inklusive orthografischer Schwächen) geschrieben:

Marken frei
Rauch. Schellfisch
Räucherheringe
Salat
Rabarber

"Marken frei" deutet für mich auf einen Zeitraum hin, bei dem Lebensmittel und andere Waren einer Reglementierung in Form von Bezugsscheinen, Lebensmittelmarken etc. unterworfen waren. In vorliegendem Fall war das Angebot ausnahmsweise davon einmal ausgenommen, was man sogleich explizit auf der Tafel vermerkte. In Verbindung mit einigen anderen Merkmalen des Motivs kommt für mich demnach nur die Zeit des 1. Weltkriegs (und kurze Zeit danach) in Frage.

Senftenberg
Aufnahme <= 1919
Sammlung Wilhelm Petsch
Senftenberger Anzeiger (1916)

Senftenberg
Verlag Kurt Meyer, Photograph,
Naundorf b. Lauchhammer
109
Aufnahme <= 1926
Sammlung Irene Uhlmann
Senftenberg
Photogr. Wenzel, Senftenberg.
Aufnahme <= 1931
Sammlung Theodor Restel
Auf den beiden heutigen Postkarten wird im Wesentlichen ein und dieselbe Lokalität gezeigt - Die Kantine der Grube Marie 3 im Norden von Sauo. Die linke Karte macht nicht nur aus der Marie eine Maria, ich würde auch behaupten, dass da zeichnerisch sehr stark nachgeholfen wurde. Wie die Wirtschaft zum Namen Zur braunen Marie gekommen ist, entzieht sich momentan meiner Kenntnis.

Senftenberger Anzeiger (1926)

Das hatten wir so auch noch nicht! Alle vier wichtigen Gebäude für die einkaufende Einwohnerschaft auf einen Blick. Von links: Tabakladen, Kaufhaus, Bäcker, Fleischer.
Unklar ist, warum man Marktplatz in Gänsefüsschen eingeschlossen hat.
Verlag der Ilse Wohlfahrtsgesellschaft m.b.H.,
Grube Ilse, N.-L.
R 16461
Aufnahme <= 1918
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg

So liebe ich das! Jede Menge Ladenschilder und noch dazu ein Transparent, welches auf eine Gewerbeausstellung im Senftenberger Gesellschaftshaus hinweist. Mit Hilfe des Senftenberger Anzeigers, diverser Adressbücher und ein wenig Kombination bekommt man das Datum der Aufnahme geschwind hin...

Wie uns obiges Inserat aus dem Senftenberger Anzeiger des Jahres 1930 zeigt, fand besagte "Gewerbe- und Modenschau" an drei Tagen Anfang April statt. Das Foto wurde also Ende März/Anfang April 1930 aufgenommen.

Senftenberg
Aufnahme = 1930
Sammlung Wolfgang Hoffmann
Senftenberger Anzeiger (1928)

Na, wieder ein wenig Senftenberger Vorher-Nachher-Schau gefällig? Wie sicher jeder schnell erkannt hat, befinden wir uns heute in der Bismarck-Strasse, die heute den Namen August-Bebel-Strasse trägt. Beide Aufnahmen wurden ungefähr von der selben Stelle aus aufgenommen. Im Vergleich ist zu erkennen, dass die Strasse nicht nur eine neue Fahrbahn und neue Bäume erhalten hat, sondern darüber hinaus auch eine Tankstelle!
Die stand dort strategisch günstig, denn bei der Bismarck-Strasse handelte es sich um die Magistrale auf dem Weg nach Calau oder Cottbus.
Derartige Tankstellen, die zumeist nur aus ein oder zwei Zapfsäulen bestanden, gab es erstaunlich viele im Senftenberger Stadtgebiet. So zum Beispiel auf der Bahnhofstrasse gleich mehrere Male, in der Kaiser- Friedrich-Strasse vor dem Kronprinz, zwei Stationen in unmittelbarer Nähe des Gerichtsgebäudes und auch die Calauer Strasse war mehrfach bestückt.

Senftenberger Anzeiger (1933)
Senftenberg
Aufnahme <= 1933
Sammlung Hubert Ambrosius

Senftenberg

Aufnahme <= 19??
Sammlung Hubert Ambrosius

Neueres


175 174 173 172 171 170 169 168 167 166 165 164 163 162 161 160 159 158 157 156 155 154 153 152 151 150 149 148 147 146 145 144 143 142 141 
140 139 138 137 136 135 134 133 132 131 130 129 128 127 126 125 124 123 122 121 120 119 118 117 116 115 114 113 112 111 110 109 108 107 106 
105 104 103 102 101 100 099 098 097 096 095 094 093 092 091 090 089 088 087 086 085 084 083 082 081 080 079 078 077 076 075 074 073 072 071 
070 069 068 067 066 065 064 063 062 061 060 059 058 057 056 055 054 053 052 051 050 049 048 047 046 045 044 043 042 041 040 039 038 037 036 
035 034 033 032 031 030 029 028 027 026 025 024 023 022 021 020 019 018 017 016 015 014 013 012 011 010 009 008 007 006 005 004 003 002 001 

Älteres