Neueres

293 292 291 290 289 288 287 286 285 284 283 282 281 
280 279 278 277 276 275 274 273 272 271 270 269 268 267 266 265 264 263 262 261 260 259 258 257 256 255 254 253 252 251 250 249 248 247 246 
245 244 243 242 241 240 239 238 237 236 235 234 233 232 231 230 229 228 227 226 225 224 223 222 221 220 219 218 217 216 215 214 213 212 211 
210 209 208 207 206 205 204 203 202 201 200 199 198 197 196 195 194 193 192 191 190 189 188 187 186 185 184 183 182 181 180 179 178 177 176 

Älteres


Ich habe es in dieser Woche mit den schönen und/oder seltenen Motiven... Zum krönenden Abschluss folgen zwei Exemplare aus der Frühphase der Ansichtskarten, die man so bislang eher selten gesehen haben dürfte. Beide in etwa von derselben Position aus aufgenommen.

Senftenberg
3515
Aufnahme <= 1898
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg
Druck von Wilh. Brückner,
Senftenberg N.-L.
Aufnahme <= 1900
Sammlung Erika Fischer
Das linke Exemplar stammt aus einer Serie von zumindest zwei Motiven und es ist zu hoffen, dass es davon, wie bei seinem "Bruder", weitere Varianten neben dieser "Mondschein-Version" gibt.

Senftenberg



Die rechte Ansichtskarte, oder besser gesagt der Senftenberger Anteil davon, wurde auch mit abweichender floraler Umrahmung produziert. Ein Beispiel dafür findet man auf meiner Wunschliste.

Senftenberger Anzeiger (1898)

Bezüglich der heutigen Updates... Bei besserer Vorbereitung meinerseits wäre es vermeidbar gewesen, dass bereits 2 Tage nach Vorstellung diese Korrektur erfolgt. Insgeheim rechne ich ohnehin mit <= 1905, da ich die "1905" innerhalb der Verlegerangaben als Jahreszahl interpretiere.

Senftenberg
AK_SFB 198_1
von <= 1908 auf <= 1906
Senftenberg
AK_SFB 198_2
von <= 1908 auf <= 1906
Senftenberg
AK_SFB 198_3
von <= 1908 auf <= 1906

Und gleich noch ein Klassiker hinterher. Vielfach in Presse und Literatur verwendet, jedoch bislang immer in der zweifarbigen Fassung. Heute nun die erste colorierte Version.
Gleichzeitig eine weitere Lücke, die in der speziellen Brück & Sohn - Liste geschlossen werden kann. An dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass besagte Liste die einzige mir bekannte Auflistung eines Ansichtskartenproduzenten ist, die dessen sämtliche Produktionen verzeichnet. Diese habe ich natürlich für meine Zwecke auf den Senftenberger Anteil reduziert.

Senftenberg
No. 20430
(268718)
Brück & Sohn, Meissen
Aufnahme <= 1915
Sammlung Fred Förster
Senftenberg   Senftenberg
Senftenberg
AK_SFB 273_1
von <= 1901 auf <= 1900
Senftenberg
AK_SFB 273_2
von <= 1901 auf <= 1900

Ein Klassiker, der eigentlich in keiner ernsthaften Senftenberger Ansichtskartensammlung fehlen darf. Und noch dazu ein Motiv aus meiner Lieblingsserie... Wir erinnern uns ? Die bunte mit dem weißen Seitenstreifen.
Natürlich ist es einfacher, Personen aus einem Bild zu entfernen, anstatt sie so perfekt wie im vorliegenden Beispiel hinein zu retuschieren. Ich behaupte jedoch, dass letzeres passierte. Dafür sprechen auch die anderen Versionen des Grundmotivs, die alle ohne Personen daherkommen. Zwei davon stellte ich bereits vor, eine weitere ist noch in der Warteschleife.

Senftenberg   Senftenberg

Senftenberg
1905. No.436.
Verlag von G.R. Ziethe,
Senftenberg, N. L.
Aufnahme <= 1908
Sammlung Norbert Jurk

Senftenberg
Photogr. u. Verlag Franz Kachel,
Senftenberg, Fernr. 466.
S 6843 26
Aufnahme <= 1927
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg
Photographie u. Verlag Wilh. Brückner, Senftenberg
Aufnahme <= 1905
Sammlung Fred Förster
Mittlerweile über 1140 vorgestellte Motive, ungezählte Aufnahmen, die entweder digital oder physisch in meiner eigenen Sammlung noch der Aufarbeitung harren. Da kann man schon einmal leicht den Überblick verlieren...
Die links abgebildete Ansichtskarte drehte ich auf einer Sammlerbörse gefühlte fünf Minuten hin und her. Die Ansicht kam mir sehr bekannt vor. Aber war es auch exakt dieselbe, die ich vor einiger Zeit auf www.gruss-aus-senftenberg.de vorgestellt hatte? Ich entschied mich für "Nein" und erwarb das Stück. Wieder daheim angelangt fand ich meine Entscheidung als richtig bestätigt.
Die Neuerwerbung kommt dem "alten" Motiv sehr nahe, ist aber aus einem anderen Winkel und deshalb zeitlich leicht versetzt aufgenommen.

Senftenberg

Die rechte Ansichtskarte wurde an derselben "Ecke" jedoch 20 Jahre zuvor aufgenommen. Bei ihr wurde mit dem Stift deutlich nachgeholfen. Was die Person da oben am Dachgestell des Baranius'schen Telefonanschlusses soll, ist mir völlig unklar.

Senftenberger Anzeiger (1904)

Neueres


175 174 173 172 171 170 169 168 167 166 165 164 163 162 161 160 159 158 157 156 155 154 153 152 151 150 149 148 147 146 145 144 143 142 141 
140 139 138 137 136 135 134 133 132 131 130 129 128 127 126 125 124 123 122 121 120 119 118 117 116 115 114 113 112 111 110 109 108 107 106 
105 104 103 102 101 100 099 098 097 096 095 094 093 092 091 090 089 088 087 086 085 084 083 082 081 080 079 078 077 076 075 074 073 072 071 
070 069 068 067 066 065 064 063 062 061 060 059 058 057 056 055 054 053 052 051 050 049 048 047 046 045 044 043 042 041 040 039 038 037 036 
035 034 033 032 031 030 029 028 027 026 025 024 023 022 021 020 019 018 017 016 015 014 013 012 011 010 009 008 007 006 005 004 003 002 001 

Älteres