Neueres

270 269 268 267 266 265 264 263 262 261 260 259 258 257 256 255 254 253 252 251 250 249 248 247 246 
245 244 243 242 241 240 239 238 237 236 235 234 233 232 231 230 229 228 227 226 225 224 223 222 221 220 219 218 217 216 215 214 213 212 211 
210 209 208 207 206 205 204 203 202 201 200 199 198 197 196 195 194 193 192 191 190 189 188 187 186 185 184 183 182 181 180 179 178 177 176 
175 174 173 172 171 170 169 168 167 166 165 164 163 162 161 160 159 158 157 156 155 154 153 152 151 150 149 148 147 146 145 144 143 142 141 

Älteres


Wir haben es hinter uns. Am Aschermittwoch war mal wieder alles vorbei. Der mediale TV-Overkill in Form von Prunksitzungen, Büttenreden und stundenlangen Live-Übertragungen diverser Festzüge ist auch in diesem Jahr wieder an mir vorbeigegangen ohne bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Als notorischer Karnevals- Verweigerer mit Verkleidungs-Phobie hat man es ja in hiesigen Landstrichen einfacher als in den Karnevalshochburgen, wo man jemanden wie mich wahrscheinlich schon geächtet hätte...
Grundsätzlich hat es der Niederlausitzer nicht so sehr mit Fastnacht und Mummenschanz. Zwar gibt es hier und da in der näheren Umgebung Gruppen von Unerschrockenen, die versuchen den Rheinländern nachzueifern, aber das sind doch relativ vergebliche Bemühungen. Schaut man in die Vergangenheit, dann war das in unserer Gegend auch nie anders. Wobei es zahlenmäßig vor 100 Jahren doch etwas stärker (hoch) herging. Sprich: jeder Gasthof mit Saal hatte Ende Februar mit schöner Regelmäßigkeit Masken- oder Fastnachtsbälle im Angebot.
Auch der Gasthof Hörlitz machte dabei keine Ausnahme, wie man an nachfolgenden Faksimiles erkennen kann...

Senftenberg
Emil Weissgärber,
Photograph, Senftenberg L.
Aufnahme <= 1920
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg
Johannes Kegel, Dresden A-16,
Schumannstr. 49
65 L
Aufnahme <= 1938
Sammlung Eberhard Wolf
Die Anzeigen aus dem Senftenberger Anzeiger stammen aus unterschiedlichen Jahren, wobei deutlich wird, daß der Gasthof im Dorf Hörlitz über die Zeit durch mehrere Hände ging. Dies kann man nicht nur schön durch Nachverfolgung in der Presse sehen, sondern läßt sich auch an den Aufdrucken auf entsprechenden Ansichtskarten - bild- oder rückseitig, wie in den beiden heutigen Fällen, verfolgen. Die Innenansicht des Saals stammt zum Beispiel aus der Zeit von Friedrich Bellmann, der das Gasthaus von 1919 bis 1925 betrieb. Bellmann voraus ging Max Tärrer, der 6 Jahre zuvor, im Jahre 1913, die Gastwirtschaft von der Familie Lehmann übernahm. Lehmanns selbst, so reime ich mir das zusammen, bauten den großen Saal an das (bestehende?) Wirtshaus an. Zeitgleich mit der entsprechenden Meldung in der Lokalpresse stieg man mit dem neuen Saal in die Liga der Großveranstaltungen ein...

Senftenberger Anzeiger (September 1905)

... und blieb dabei bis ca. Ende 1937. Im Oktober jenen Jahres erschien die letzte Anzeige des nunmehr schon 4. Wirtes, Paul Köhna. Köhna übernahm mit dem Neujahrstag 1925 die Geschäfte von seinem Vorgänger Bellmann und führte das Haus über mehr als 10 Jahre. Das Ende war unausweichlich, denn das Dorf Hörlitz wurde Ende der 1930er vollständig durch den Braunkohlenbergbau in Anspruch genommen. Aus der Amtszeit von Paul Köhna stammt das zweite Ansichtskartenmotiv für heute. Wobei man wohl nie mit Bestimmtheit sagen kann, ob man bei derartigen Produktionen nicht auch auf Bildmaterial des Vorgängers zurückgriff. Und da man dessen nicht sicher ist, läßt sich auch die naheliegende Theorie nicht restlos stützen, nach der sämtliche Bilder auf Ansichtskarten mit Vermerken zum jeweiligen Wirt exakt auf dessen "Wirkungszeit" einzugrenzen sind. Das wäre in diesem Fall...

Lehmann ⇥ Juni 1913 → Tärrer ⇥ April 1919 → Bellmann ⇥ Dezember 1924 → Köhna ⇥ 1938

Neueres


140 139 138 137 136 135 134 133 132 131 130 129 128 127 126 125 124 123 122 121 120 119 118 117 116 115 114 113 112 111 110 109 108 107 106 
105 104 103 102 101 100 099 098 097 096 095 094 093 092 091 090 089 088 087 086 085 084 083 082 081 080 079 078 077 076 075 074 073 072 071 
070 069 068 067 066 065 064 063 062 061 060 059 058 057 056 055 054 053 052 051 050 049 048 047 046 045 044 043 042 041 040 039 038 037 036 
035 034 033 032 031 030 029 028 027 026 025 024 023 022 021 020 019 018 017 016 015 014 013 012 011 010 009 008 007 006 005 004 003 002 001 

Älteres