Siedlungsgebiete der Slaven im 9. Jahrhundert

An dieser Stelle können aktive Mitglieder des Forums ihre Beiträge leisten. Diese müssen somit nicht zwingend einem Thema der "Neues"-Seiten zugeordnet sein.
Christian neu in SFB
Beiträge: 145
Registriert: So 21. Nov 2021, 19:30

Siedlungsgebiete der Slaven im 9. Jahrhundert

Beitragvon Christian neu in SFB » Mi 31. Mai 2023, 10:49

Beigefügte Karte habe ich in der Slavenburg Raddusch fotografiert und für den Heimatverein nachgemalt:


Slavische Siedlungsgebiete 9. Jhd..jpg

.

Der slavische Stamm der "Sorben" siedelte eigentlich zwischen Saale und Mulde, wie man sehen kann.
Die heutige Bezeichnung "Sorben" (hier) in der Lausitz ist eigentlich nur ein eingedeutschter Sammelbegriff, wie der deutsche Name für diese Bevölkerungsgruppe "Wenden".

aus Wikipedia:
Die Sorben (obersorbisch Serbja, niedersorbisch Serby, vor allem in der Niederlausitz auf deutsch auch Wenden, deutsch veraltet bzw. in den slawischen Sprachen bis heute Lausitzer Serben) sind eine westslawische Ethnie, die vorwiegend (heute, der Autor) in der Lausitz im östlichen Deutschland lebt.

Zu ihr gehören die Obersorben in der sächsischen Oberlausitz und die Niedersorben/Wenden in der Niederlausitz in Brandenburg, die sich sprachlich und kulturell unterscheiden.

Zurück zu „Dies und das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste