Neues 433 - 2020-08-02

Die neue Form der Kommentarfunktion zu den
einzelnen Einträgen unter Neues
Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 451
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 18:23
Wohnort: Senftenberg

Neues 433 - 2020-08-02

Beitragvon Matthias » Sa 1. Aug 2020, 08:50

Bild Bild Bild

Hier klicken, um zum entsprechenden Eintrag unter "Neues" zu springen...

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 458
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 10:39

Re: Neues 433 - 2020-08-02

Beitragvon Harald » So 2. Aug 2020, 14:06

Harald 2_resize.jpg

Mit dem Klang eines KLAVIERS oder FLÜGELS verbinden viele Menschen das Gefühl von ROMANTIK.
DER MANN AM KLAVIER, der einsam und in sich versunken vergangene Melodien spielt, ruft innere Stimmungen hervor, die einen heiter oder traurig,
zumeist aber glücklich und zufrieden werden lassen.
Deshalb verspüren manche den DRANG, viele den WUNSCH, jedoch haben nur wenige das große GLÜCK,

KLAVIER SPIELEN ZU KÖNNEN
,
um sich und der Welt etwas Zerstreuung zu geben.
Und damit letztere auch lange Freude an KLAVIER & FLÜGEL haben, wurde der KLAVIERSTIMMER erschaffen, der es hoch konzentriert schafft, an einem Tag bis zu 4 Instrumente zu stimmen, wobei das stundenlange Anschlagen und Feinstimmen der einzelnen Töne dabei sowohl für ihn, als auch für eventuelle „Zaungäste“, sehr nervenaufreibend werden kann.

LOGO APELT_resize.jpg

In seiner WERKSTATT am Jüttendorfer Anger 6 in Senftenberg - im gleichen Haus waren dereinst besagte GLASER und FAHRRADMECHANIKER am Werkeln - repariert und restauriert PETER APELT als gelernter KLAVIERBAUER & ~STIMMER nun schon seit 1982 neben KLAVIEREN und KONZERTFLÜGELN auch historische Tasteninstrumente (Cembalo, Spinett u.a.) und bringt diese bei Privatkunden außer Haus wieder in die richtige Intonierung. Ich lernte ihn persönlich beim alljährlichen STIMMEN des Flügels in der Aula der B.-Kellermann-Schule kennen – und sein handwerkliches Geschick schätzen, als er sogar den zerbrochenen Hals meiner Gitarre „heilte“.
Im angeschlossenen LADENGESCHÄFT bietet er musikinteressierten Kunden sowohl neue, als auch gebrauchte Klaviere plus Zubehör & Noten zum Verkauf an. Wohlgemerkt NICHT IM ANGEBOT hat er die vielen Häkeldeckchen und „Stehrumchens“ wie Nippes, Kerzenständer & kleine Fotorahmen für die Ahnengalerie, die sich auf dem zur musealen Kommode umfunktionierten KLAVIER betagter Privatkunden stapeln…

klavierstimmer_resize.jpg

Apropos: KUNDSCHAFT

Die renommierten Piano-Hersteller empfehlen eine halbjährliche Stimmung ihrer KLAVIERE & KONZERTFLÜGEL. Wenn dies aber schon nicht jährlich erfolgt, sollten die Instrumente zumindest alle zwei Jahre von einem Fachmann gestimmt und technisch überprüft werden.
Diese langfristige Betreuung von Privatkunden, Musikschulen und anderen öffentlichen Einrichtungen beschert einem KLAVIERSTIMMER ca. 2,
ab & an auch mehr Arbeitsstunden, die ihm dennoch nicht zu großem Reichtum verhelfen.
Eine Anstellung bei einem berühmten PIANISTEN als ständiger, alle Konzerte begleitender KLAVIERSTIMMER wäre wohl ein Segen,
jedoch wegen der zu erwartenden „Künstlerallüren“ oft mehr ein Fluch.
Somit sind die meisten KLAVIERSTIMMER selbstredend auf (musikalische) NEBENJOBS angewiesen, die auch PETER APELT allein oder mit wechselnden Musikern ausführt,
wie die nachfolgenden FOTOS zeigen:

Musiker Apelt_resize.jpg
PETER APELT spielt neben Klavier auch Gitarre und Trompete und trat schon bzw. tritt immer noch in unterschiedlichsten VOKAL~ & INSTRUMENTAL - ENSEMBLES in Erscheinung.
In unserer Region hat er sich vor allem als amtierender musikalischer Leiter des >Chores der Bergarbeiter Brieske< einen Namen gemacht. (1) Um dem gegenwärtig überall grassierenden „Chorsterben durch Überalterung“ entgegenzuwirken, versucht er speziell als Musiklehrer in der >Schlausitz< - Grundschule den dringend benötigten Sänger-Nachwuchs heranzubilden. (2)
Über 20 Jahre, von 1994 bis 2017, leistete er diesbezüglich Pionierarbeit mit seinem Kammerchor >Gospel & Friends<, der sich der Pflege mehrstimmiger geistlicher Lieder, insbesondere von Gospels & Spirituals, widmet. (3) Für Freunde des gehobenen Gesellschaftstanzes lieferte Peter Apelt mit dem >Black Cadillac Tanzorchester< bei den festlichen Tanzgalas in der „Kaiserkrone“ Brieske die Live-Musik – von Walzer bis Rock‘n Roll, (4) frönt außerdem beim Niemtscher Mühlenfest mit den >Caddys< der Rockabilly-Music (5), sorgt gelegentlich als >Peter’s Spaß~ & Blasmusik< mit Polka bis Swing für ausgelassene Stimmung vor den Senftenberger Markt-Gaststätten (6) oder als Solopianist (7) bzw. Alleinunterhalter (8) für Aufsehen.
Schließlich hat er auch noch ein musikalisches Standbein bei den >Banausen<, einer überregionalen Wies’n & Partyband…(9)

Bleibt mir nur noch, ihm für dieses reichhaltige
MUSIKALISCHE ARBEITS~ & BESCHÄFTIGUNGSPROGRAMM eiserne Gesundheit bzw. „STIMM~ & TASTENBRUCH“ zu wünschen...!


Zurück zu „Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron