Neueres

337 336 335 334 333 332 331 330 329 328 327 326 325 324 323 322 321 320 319 318 317 316 
315 314 313 312 311 310 309 308 307 306 305 304 303 302 301 300 299 298 297 296 295 294 293 292 291 290 289 288 287 286 285 284 283 282 281 
280 279 278 277 276 275 274 273 272 271 270 269 268 267 266 265 264 263 262 261 260 259 258 257 256 255 254 253 252 251 250 249 248 247 246 
245 244 243 242 241 240 239 238 237 236 235 234 233 232 231 230 229 228 227 226 225 224 223 222 221 220 219 218 217 216 215 214 213 212 211 
210 209 208 207 206 205 204 203 202 201 200 199 198 197 196 195 194 193 192 191 190 189 188 187 186 185 184 183 182 181 180 179 178 177 176 

Älteres


Es wird seine Gründe gehabt haben, warum für fast 60 Jahre, seit der ersten (nachweisbaren) Ansichtskarte mit Senftenberger Motiven, keiner auf die Idee kam, die Sichtachse, wie sie auf dem rechts abgebildeten Exemplar festgehalten ist, auf ein kommerzielles Produkt zu bannen.
Insofern beschritt der Thüringer Volksverlag Anfang der 1950er Jahre tatsächlich Neuland und hinterließ uns damit eine ausgefallene Ansicht.
Die Idee vom Blick aus dem Schlosstor hinaus in Richtung Schlossstraße wurde danach auch nie wieder aufgenommen. Zumindest nicht als Ansichtskartenmotiv und soweit mein aktueller Kenntnisstand ist.

Senftenberg
Thür. Volksverlag, Erfurt
Liz.-Nr. 313 Best.-Nr. St 1/497
V/11/28 - Zc 85 - 1,5 - 1251
Echte Fotografie
Aufnahme <= 1951
Sammlung Matthias Gleisner
Stattdessen erschien 10 Jahre später, im Januar 1961 in der Lausitzer Rundschau eine fast identische Aufnahme. Der zugehörige Text lässt hinsichtlich der späteren Vernachlässigung dieser Sichtachse keine Fragen offen...

Aber auch von der Gegenrichtung trennte man sich nach 70 Jahren vollständig. Die erste bildliche Darstellung des Portals können wir aktuell auf das Jahr 1890 (Zeichnung von Camillo Ehregott Zschille) fixieren. Mit der nachfolgenden Produktion aus dem Jahr 1958 verabschiedete sich dieser Anblick für lange Zeit von kommerziellen Ansichtskarten.

Senftenberg
VEB BILD UND HEIMAT REICHENBACH i.V.
Echt Foto
V 11 50 A 1/B 1152/66
6/525
Foto: Bild und Heimat (Kühn)
Aufnahme <= 1958
Sammlung Matthias Gleisner
Lausitzer Rundschau (Januar 1961)
Der Zustand, der im Beitrag der Lausitzer Rundschau 1961 moniert wurde, verschlechterte sich wahrscheinlich zunehmend. Insofern ist es wenig verwunderlich, daß man den Anblick für nicht vorzeigbar hielt.
Eine Abbildung aus besseren Tagen soll den Abschluß für heute bilden. Wir sehen auf dem Foto, das angeblich im April 1955 entstand, eine Ansicht des Schlosstors, wie wir sie so oder so ähnlich auch von einer Reihe kommerzieller Ansichtskarten bis zum Ende der 1920er hinlänglich kennen.

Ende der 1970er Jahre verschwand der Wappenstein, der viele Jahre das Portal krönte, auf Nimmerwiedersehen. Als Ursache wurde Vandalismus angegeben. Anfang der 1990er Jahre wurde eine Kopie des (preussischen) Wappensteins mit aufgesetztem (sächsischem) Kurfürstenhut angefertigt. Das Replikat sollte nach Abschluß der Rekonstruktion der gesamten Anlage wieder an der alten Stelle angebracht werden.
Aufgrund der doch stärkeren Umgestaltung dieses Bereiches nahm man davon jedoch Abstand. Lediglich der Kurfürstenhut wurde wiederverwendet. Als Abschluß auf dem wiederhergestellten eigentlichen Eingang des Schlosses.

Senftenberg
Photo-Kachel
Senftenberg N.L.
Aufnahme = 04.1955
Archiv der Stadt Senftenberg
Senftenberg
AK_SFB 1135_1
von <= 1959 auf <= 1958

Neueres


175 174 173 172 171 170 169 168 167 166 165 164 163 162 161 160 159 158 157 156 155 154 153 152 151 150 149 148 147 146 145 144 143 142 141 
140 139 138 137 136 135 134 133 132 131 130 129 128 127 126 125 124 123 122 121 120 119 118 117 116 115 114 113 112 111 110 109 108 107 106 
105 104 103 102 101 100 099 098 097 096 095 094 093 092 091 090 089 088 087 086 085 084 083 082 081 080 079 078 077 076 075 074 073 072 071 
070 069 068 067 066 065 064 063 062 061 060 059 058 057 056 055 054 053 052 051 050 049 048 047 046 045 044 043 042 041 040 039 038 037 036 
035 034 033 032 031 030 029 028 027 026 025 024 023 022 021 020 019 018 017 016 015 014 013 012 011 010 009 008 007 006 005 004 003 002 001 

Älteres