Neueres

036 035 034 033 032 031 030 029 028 027 026 025 024 023 022 021 020 019 018 017 016 015 014 013 012 011 010 009 008 007 006 ♦ 005 ♦ 004 003 002 001 
341  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres

01.12.2011 Heute wurde der bislang Kennwort-geschütze Bereich für die Allgemeinheit geöffnet. Von nun an können selbst die großformatigen und hochauflösenden Grafiken ohne Einschränkung aufgerufen werden. Einziger Wermutstropfen: Die Bilder sind mit einem Wasserzeichen versehen, welches meiner Meinung nach, noch genügend Bildinformationen übrig lässt, um einen sehr guten Eindruck zu bekommen. Andererseits soll damit die unberechtigte Nutzung der Grafiken erschwert werden.
Was den Zugriff auf die non-watermarked Bilder betrifft, muss ich noch einige Tests machen, bevor ich zu einer zufriedenstellenden Lösung gelange.
  Heute werden gleich zwei Postkarten aus der Sammlung von Hans-Peter Rößiger archiviert (gestern war ja irgendwie "Ruhetag" :o) ). Mit AK_SFB 062_2 (die niedrige Nummer deutet es bereits an), kommt ein bereits archiviertes Motiv zum Zuge. Bislang lag es jedoch nur in der schwarz-weiss Version vor. Nun folgt also die colorierte Fassung.

AK_SFB 192_1 zeigt die Nachteile der Digitalisierung. Bei dieser Karte handelt es sich nämlich um eine sogenannte Lunakarte, eine Effektkarte, die aufgrund einer speziellen Beschichtung sehr schön schimmert. In diesem konkreten Fall bekommt man den Eindruck, als ob Mondlicht (daher der Name Lunakarte) auf das Motiv scheint. Ein wirklich toller Effekt, der wie gesagt, digital nicht zu reproduzieren ist.
Das Gegenteil zur Lunakarte ist die Aurorakarte, die den Effekt der aufgehenden Sonne und den von ihr ausgehenden hellen Strahlen simulieren soll. Eine derartige Karte ist mir jedoch von Senftenberg bisher nicht bekannt.

30.11.2011

Heute wurde kurzfristig der Zugriff auf die hochauflösenden Versionen der archivierten Postkarten deaktiviert. Dafür gibt es zwei Gründe:
Einerseits wurde ich bereits mehrfach angesprochen, ob es nicht möglich wäre, die großen Bilder ansehen zu können, da manche, besonders ältere Betrachter, doch teilweise Schwierigkeiten haben, auf den mittelgroßen Abbildungen Details zu erkennen oder gar überhaupt eine geographische Einordnung vornehmen zu können. Andererseits ist das Interesse bzw. die Bereitschaft privater Sammler in der letzten Zeit gestiegen, ihre "Schätze" für das digitale Archiv zur Verfügung zu stellen. Um weitere Personen in dieser Richtung zu motivieren und um die bereits "willigen" zu beruhigen, muss und möchte ich ein Regime etablieren, mit dem es zumindest ansatzweise möglich ist, die Verwendung der Abbildungen zu kontrollieren. Die genaue Verfahrensweise werde ich schnellstmöglich ausarbeiten und bekanntgeben. Eins ist jedoch sicher: die hochauflösenden Bilder, die über diese Website abrufbar sind, werden ein sichtbares Wasserzeichen erhalten, welches einerseits das Motiv nicht allzusehr verschandelt, andererseits eine kommerzielle bzw. nicht genehmigte Nutzung erschwert.
29.11.2011 AK_SFB 190_1 aus der Sammlung von Norbert Jurk liefert uns eine Ansicht des Gasthofs zum Stern. Dieses Gebäude befand sich einst auf der Ecke Spremberger Straße/Sternstraße und musste später einem Neubau weichen.

Heute war es mir möglich die Postkartensammlung von Hans-Peter Rößiger aus Senftenberg zur Nutzung für dieses Archiv auszuwerten, sprich ca. 35 Ansichtskarten mit teilweise mir bislang unbekannten Motiven einzuscannen.
Diese Postkarten werden nun sukzessive digital aufbereitet und im Online-Archiv verfügbar gemacht.
Da sich die Mehrzahl der Karten in einem vergleichsweise guten Zustand befindet, hoffe ich, dass die Restaurierung der Motive relativ schnell von statten gehen kann. Das dazu berechtigte Hoffnung besteht, zeigt die Tatsache dass ich mit AK_SFB 191_1 schon heute das erste Motiv aus dieser Sammlung präsentieren kann.

28.11.2011 AK_SFB 189_1, eine Mehrfachkarte mit der Vorder- und Rückansicht der Schule 3 wurde heute archiviert. Wiederum ein Stück aus der Sammlung von Norbert Jurk.

Die neue Rubrik Fauler Zauber wurde heute offiziell in Betrieb genommen.
27.11.2011 Vor einigen Tagen vollmundig angekündigt, lasse ich nun Taten sprechen und veröffentliche mit AK_SFB 188_1 mal wieder ein Motiv aus dem Stadtpark. Die Karte, die im Jahre 1951 verschickt worden ist, stammt von einem Senftenberger Verleger, der bislang überhaupt noch nicht in Erscheinung getreten ist: Otto Lieske. Die Aufnahme selbst wurde mit Sicherheit vor oder in 1944 gemacht. Dies kann am Turm der evangelische Kirche festgemacht werden, der im April 1945 durch Kriegshandlungen zerstört und nie wieder in seiner ursprünglichen Form aufgebaut worden ist.

Der zweiten Karte für heute, AK_SFB 060_2 wird nicht nur die Ehre zuteil, die 222. archivierte Postkarte darzustellen. Sie macht auch in Kürze den Auftakt zur neuen Rubrik Fauler Zauber, in welcher es sich um gute und weniger gute Versuche von Postkartenverlegern dreht, die Wirklichkeit für ihre Produkte "kreativ anzupassen".


26.11.2011 Zur Feier des Wochenendes heute gleich zwei Neuzugänge aus der Sammlung von Norbert Jurk.
Beide Karten passen thematisch sehr gut zusammen... Prost! ;o)

25.11.2011 Die dritte Variante eines bekannten Motivs wurde heute mit AK_SFB 045_3 archiviert.
Dem voraus ging ein aufwändiger Restaurierungsprozess, den Betrachter, die die Karte im Originalzustand nicht kennen, nicht einschätzen können. Aus diesem Grund möchte ich heute einmal den Vorher-Nachher-Vergleich anhand der unbearbeiteten Karte links und dem Ergebnis meiner Bemühungen rechts, anstellen.

  

Neueres

036 035 034 033 032 031 030 029 028 027 026 025 024 023 022 021 020 019 018 017 016 015 014 013 012 011 010 009 008 007 006 ♦ 005 ♦ 004 003 002 001 
341  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres