Neueres

206 205 204 203 202 201 200 199 198 197 196 195 194 193 192 191 190 ♦ 189 ♦ 188 187 186 185 184 183 182 181 180 179 178 177 176 175 174 173 172 171 170 
398  350  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres


Ich gebe zu, es ist nicht nur die seit Tagen andauernde Hitze, die mir die Ideen ausgehen lässt. Auch das Bildthema Senftenberger Markt ist nach gefühlten 300 Motiven irgendwie "durch". Als gewissenhafter Archivar darf es mich jedoch nicht abschrecken, auch noch die 301. Abbildung zu präsentieren. Deswegen rollen heute 4 neue Exemplare auf den geneigten Betrachter zu. Wobei "neu" relativ ist. Drei der vier Stücke stellte ich bereits in anderen Versionen vor. Dies jedoch zum größten Teil in einem sehr frühen Stadium des Projektes, womit die Möglichkeit besteht, daß sie für den einen oder anderen doch nicht mehr so ganz geläufig sind.

Beginnen möchte ich mit dem Motiv, welches lange Zeit die Startseite von www.gruss-aus-senftenberg.de zierte, dann aber von einem viel schöneren abgelöst wurde. Finde ich zumindest. Heute haben wir es mit der insgesamt sechsten Inkarnation des Blicks auf die westliche Marktseite zu tun. Und die ist nicht einmal so schlecht gelungen.

Senftenberg  Senftenberg  Senftenberg  Senftenberg  Senftenberg 

Senftenberg
Verlag G.R. Ziethe,
Senftenberg.
No. 10088.
Aufnahme <= 1900
Sammlung Matthias Gleisner
Nicht ganz so oft haben wir Motiv Nummer 2 zu Gesicht bekommen. Bei der heutigen Variante ist hervorzuheben, daß es sich um eine Prägekarte handelt. Wobei die Prägung vergleichsweise spartanisch ausfällt, da sie dem eigentlichen Bild lediglich einen dreidimensionalen Rahmen verschafft. In diesem Kontext konnte ich in der Vergangenheit schon weitaus aufwändigere Arbeiten präsentieren, wobei ich von Senftenberg eigentlich nicht sehr viele Stücke kenne, die einer solchen Nachbehandlung unterzogen wurden.

Senftenberg  Senftenberg

Senftenberg
7308
Verlag: G.R. Ziethe,
Senftenberg
Aufnahme <= 1907
Sammlung Matthias Gleisner
Die Sichtachse dieses Motivs ist eher selten und durch das Pferdegespann wirkt die Szenerie insgesamt interessanter. Die schönste Version ist und bleibt in meinen Augen die nachträglich colorierte...

Senftenberg  Senftenberg

Senftenberg
G.R. Ziethe, Senftenberg
10 84316
Aufnahme <= 1911
Sammlung Ekkehard Kandler
Womit wir beim vierten und letzten Motiv angelangt sind. Dieses ist tatsächlich komplett neu, auch wenn viele das nicht für möglich halten. Der Blick auf die nordöstliche Marktecke wurde so oft verwendet und somit ziemlich abgenutzt, daß man Schwierigkeiten hat, überhaupt noch die teilweise sehr kleinen Unterschiede wahrzunehmen. In vorliegendem Fall helfen uns jedoch die abgebildeten Personen auf die Sprünge, die so noch nicht auftraten.
Allen Originalen davon, die ich bislang in der Hand hatte (3 an der Zahl), ist eins gemein: sie sind ziemlich schlecht produziert. Mit Hilfe der Digitaltechnik konnte ich eine Reihe von Fehlern beheben und so der Abbildung (zumal in der Vergrößerung) doch noch zu einer gewissen Ansehnlichkeit verhelfen.

Ähnliches trifft auch auf das nachfolgende Bild zu. Hiervon liegt mir aktuell leider nur eine Kopie vor. Auf sehr dünnem Papier, nahezu verblichen, fleckig und überdies zerknittert. Obwohl das Stück bzgl. seines Ursprungs (kein Original) meinen Anforderungen eigentlich nicht genügt, habe ich mich dennoch einige Zeit damit beschäftigt um etwas Vorzeigbares zu realisieren. Hoffentlich taucht irgendwann einmal das Original bei mir auf, denn ich finde die Aufnahme nicht einmal so uninteressant, obwohl aufgrund der Bewegungsunschärfe bei den beiden Personen links Punkteabzug in der B-Note droht.

Senftenberg
Verlag: Richard Geißler,
Buchbinderei u. Schreibwaren,
Senftenberg, N.-L.
Aufnahme <= 1912
Sammlung Matthias Gleisner

Neueres

206 205 204 203 202 201 200 199 198 197 196 195 194 193 192 191 190 ♦ 189 ♦ 188 187 186 185 184 183 182 181 180 179 178 177 176 175 174 173 172 171 170 
398  350  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres