Neueres

338 337 336 335 334 333 332 331 330 329 328 327 326 325 324 323 322 ♦ 321 ♦ 320 319 318 317 316 315 314 313 312 311 310 309 308 307 306 305 304 303 302 
353  350  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres


Unverhofft kommt oft!

Ich muß gestehen, daß ich schon ziemlich (und freudig) überrascht war, als das rechts abgebildete Exemplar unlängst auftauchte.
Eigentlich hatte ich nach den zwei relativ bekannten Motiven mit den Ansichtskarten dieser Machart abgeschlossen. Das war wohl etwas voreilig, denn diese Serie bestand, wie ich mit dem heutigen Tag zeigen kann, aus mindestens drei unterschiedlichen Stücken.

Senftenberg    Senftenberg

Nach den Seriennummern 31483 und 31484 kann ich heute damit die Nummer 31482 nachweisen. Leider tut sich damit keine Lücke in der Nummerierung auf, was uns ziemliche Sicherheit gäbe, daß die fehlenden Nummern ebenfalls existierten und mit weiteren künstlerisch aufgewerteten Senftenberger Motiven ausgestattet sind. Ich vermute, daß es mindestens noch die 31481 gab und diese irgendwann vielleicht bei mir eintrudelt. Daumen drücken!
Während bei den ersten beiden Motiven von der Bahnhofstraße und dem Markt nur ein Verdacht besteht, welche Originalfotografie der namenlose Künstler als Vorbild nutzte, sind wir bei Motiv Nummer 3 hundertprozentig sicher.
Das zugrundeliegende Motiv wurde über einen sensationellen Zeitraum von über 30 Jahren immer mal wieder als Ansichtskarte aufgelegt und wie wir jetzt wissen, auch in einer künstlerisch verfremdeten Version.

Da ich Abbildungen aus dem Umfeld des Schlosswalles schon lange nicht mehr gezeigt habe, halte ich es für angebracht, das zwischenzeitlich aufgestaute Material bei dieser Gelegenheit gleich noch mit zu veröffentlichen.

Senftenberg
Erich Krause, Buch- und Papierhdlg.,
Senftenberg N.-L.
31482 G.g.
Aufnahme <= 1918
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg Senftenberg Senftenberg
Senftenberg Senftenberg Senftenberg
Senftenberg
G.R. Ziethe, Senftenberg N.-L.
12 57990
Aufnahme <= 1911
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg   Senftenberg
Senftenberg
Verlag Erich Krause, Senftenberg
87571
Aufnahme <= 1914
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg
Aufnahme <= 19??
Museen OSL

Das linke Motiv ist schon durch zwei länger archivierte Varianten ausreichend bekannt. Nun also in der, der Originalfotografie am nächsten liegenden Version. Das interessanteste Stück für heute ist zweifellos die mittlere Ansichtskarte. Erkennen wir hierauf doch ein "Gebilde", das wir bislang noch nirgendwo gesehen haben. Ich halte diese Pergola für eine Art Verweil- oder Aussichtspunkt am Schlosswall. Das linke Motiv wurde übrigens genau von dieser Stelle aus aufgenommen. Ob zu diesem Zeitpunkt die Pergola schon stand ist unklar.
Damit wird deutlich, daß es rings um das Schloß eine ganze Reihe unterschiedlicher Bauformen von kleinen Brücken etc. gab. Dies gilt auch für die auf der rechten Fotografie erkennbare Brücke. Ich war mir kurzzeitig nicht mehr ganz sicher, ob es sich bei den sieben Fräuleins tatsächlich um Besucherinnen des Senftenberger Stadtparks handelt. Grund für meinen Zweifel war die Gestaltung des Brückengeländers. Und hier speziell die gekreuzten Streben unter dem Handlauf. Ich musste ein wenig suchen, um ein Pendant zu finden, war letztlich aber auf AK_SFB 825_1 erfolgreich...

Senftenberg

Demnach befand sich diese Brücke in direkten Nachbarschaft zur (damaligen) Dresdener Straße. Die Damengruppe wurde in Richtung Teich aufgenommen. Mit ein wenig Fantasie kann man links im Hintergrund auch noch einen Zipfel des Pavillons erkennen. Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.

Neueres

338 337 336 335 334 333 332 331 330 329 328 327 326 325 324 323 322 ♦ 321 ♦ 320 319 318 317 316 315 314 313 312 311 310 309 308 307 306 305 304 303 302 
353  350  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres