Neueres

260 259 258 257 256 255 254 253 252 251 250 249 248 247 246 245 244 ♦ 243 ♦ 242 241 240 239 238 237 236 235 234 233 232 231 230 229 228 227 226 225 224 
387  350  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres


Nachdem wir in der vergangenen Woche Bekanntschaft mit einem vergleichsweise großen und darüber hinaus auch noch besonderem Exponat machen durften, lautet das heutige Motto "Masse statt Klasse".

Soviel steht fest: Bei den hier vorgestellten Stücken handelt es sich um relativ kleine (9 x 6 cm) Fotoabzüge, die sehr wahrscheinlich zusammengehalten durch ein nicht viel größeres Pappmäppchen, in den Verkauf gebracht wurden. Das Ganze ist definitiv eine Nachkriegsproduktion. Ich nehme 1951 als Produktionsjahr an. Die Datierung der Einzelmotive geht jedoch teilweise bis in das Jahr 1915 (!!!) zurück.
Der Hersteller ist auf den Rückseiten der Bildchen nicht angegeben. Ich gehe jedoch fest davon aus, daß es Trinks & Co., Leipzig waren, da dieser Verlag auch die "großen" Varianten mit gleichen Seriennummern veröffentlichte.
Die Produktion ist alles andere als herausragend, denn spätestens in den Randbereichen werden die Motive zumeist unscharf. Zu den einzelnen Abbildungen muß ich mich nicht weiter auslassen. Wie man sieht, sind diese allesamt durch andere Versionen bekannt und außerdem nur begrenzt informativ.
Wichtiger ist mir in diesem Zusammenhang, darauf hinzuweisen, daß es eben auch so etwas von Senftenberg gab... nicht allein nur Ansichtskarten, sondern halt auch derartige Andenkenmäppchen.
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 1937
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg
Senftenberg
Senftenberg
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 1928
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg Senftenberg
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 1943
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg
Senftenberg
Senftenberg
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 1918
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg Senftenberg Senftenberg Senftenberg Senftenberg
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 1917
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg Senftenberg Senftenberg
Senftenberg
Senftenberg
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 19??
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 1915
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg Senftenberg Senftenberg
Senftenberg
Senftenberg
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 1926
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg Senftenberg
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 1931
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg
Senftenberg
Senftenberg
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 1945
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg
Trinks & Co. Leipzig, O27
Za 1008-0,5-851
Aufnahme <= 1928
Sammlung Matthias Gleisner
(Schenkung B.Neitzel)
Senftenberg
Senftenberg
Personen meines Alters oder älter erinnern sich sicher lebhaft, daß solche Souvenirs zu unserer Zeit an den klassischen Urlaubs- und Ausflugszielen angeboten wurden. Einen praktischen Nutzen kann man diesen Produktionen nicht wirklich abgewinnen.

Die Mappe, die MIR leider fehlt, dürfte so ähnlich wie das rechts abgebildete Exemplar ausgesehen haben. Sollte jemand im Besitz einer Originalmappe sein, würde ich mich freuen, wenn er sich bei mir melden würde. Gleichfalls interessiert mich, ob zu dieser Mappe ggf. mehr Bildchen gehörten. Ich halte die Zahl 11 nämlich für ungewöhnlich. Klassischerweise wurde in der Mehrzahl der Fälle nämlich eine gerade Anzahl von Bildern in dieser Form unter die Leute gebracht...

Neueres

260 259 258 257 256 255 254 253 252 251 250 249 248 247 246 245 244 ♦ 243 ♦ 242 241 240 239 238 237 236 235 234 233 232 231 230 229 228 227 226 225 224 
387  350  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres