Neueres

532 ♦ 531 ♦ 530 529 528 527 526 525 524 523 522 521 520 519 518 517 516 515 514 513 512 511 510 
532  500  450  400  350  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres

04.09.2022
1 Kommentar

Senftenberg
10317
Aufnahme <= 1931
Digitale Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg
10318
Aufnahme <= 1931
Digitale Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg
10319
Aufnahme <= 1931
Digitale Sammlung Matthias Gleisner

Vor wenigen Tagen fand ich die drei oben dargestellten Fotos im Internet, von denen man glücklicherweise qualitativ hochwertige Scans erwerben kann. Letzteres war nur eine Frage von Stunden und ich hatte die Grafiken auf meiner Festplatte. Nebenbei bemerkt: zu einem moderaten Preis.
Generell sind die Motive jetzt nicht der Überknaller. Im ersten Moment glaubte ich, daß ich mit ihnen die zugrundeliegenden Aufnahmen dreier bekannter Ansichtskartenproduktionen erworben hätte.
Bei genauerem Vergleich konnte ich jedoch feststellen, daß dem aber doch nicht so ist. Ja es sind nicht einmal Alternativaufnahmen, die kurze Zeit früher oder später geschossen wurden und für die Produktion der Ansichtskarten nur zweite Wahl waren.
Ich stelle einmal unten die Produktionen dar, die am ehesten jeweils als Zwilling in Frage kommen:

Senftenberg
Senftenberg
Senftenberg

Während das linke Pärchen schon beim ersten Hinsehen merkliche Differenzen aufweist, die nicht nur durch einen anderen Bildausschnitt oder leichte Veränderung der Sichtachse hervorgerufen werden, ist es bei den zwei anderen Motiven nicht auf Anhieb ersichtlich. Während bei der Abbildung in der Mitte aber mindestens der kleine Strauch in der Bildmitte auffällt, muß man beim rechten Motiv schon genauer hinschauen. Dabei erkennt man, daß beide Aufnahmen aus einer sehr ähnlichen Position heraus aufgenommen wurden. Aber eben auch zu unterschiedlichen Zeiten. Dies kann man an der Belaubung der Pflanzen im Schloßhof festmachen, die im Zweifel auf der heute vorgestellten, hochwertigen Fotografie etwas spärlicher ausgeprägt ist, als auf der Ansichtskarte.

Was jedoch relativ sicher ist: die drei hier präsentierten Fotografien wurden bei einunderselben Gelegenheit gemacht. Die ganze Anmutung und insbesondere die fortlaufende Nummer (10317-10319), die im Original auf der Bildseite aufgebracht und von mir digital entfernt wurde, sprechen dafür. Ob das mit dem <= 1931 der Weisheit letzter Schluß ist, wird sich zeigen. Bisher ist es nur eine Schätzung von mir. Auf Grundlage ähnlicher Motive im Zusammenspiel mit der abgebildeten Vegetation.