Neueres

074 073 072 071 070 069 068 067 066 065 064 063 062 061 060 059 058 ♦ 057 ♦ 056 055 054 053 052 051 050 049 048 047 046 045 044 043 042 041 040 039 038 
341  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres

...

titelte die Lausitzer Rundschau im Dezember 1967.
Kennt jemand der Anwesenden noch den Begriff Plansilvester? Unglaublich welche Wortkreationen man sich im "ersten Arbeiter- und Bauernstaat auf deutschem Boden" einfallen liess. Dieser Begriff bezeichnete den Tag, an dem das Plansoll des laufenden Jahres erfüllt war oder zumindest sein sollte. Und dies möglichst vor dem offiziellen Ende eines Jahres.
Ich habe am heutigen Tage mein Plansoll erreicht! Und das kommt so:
Als ich vor fast genau einem Jahr für die Lausitzer Rundschau zu meinem Projekt interviewt wurde (nachzulesen hier), stellte man mir die Frage, mit wieviel Motiven ich rechnen würde. Ich sagte spontan 400 weil dies für mich zu diesem Zeitpunkt zwar eine sehr hohe Zahl war, die andererseits aber doch erreichbar erschien. Rückblickend kann ich heute nicht mehr sagen, wie ich das konkret meinte... 400 Karten einschliesslich Varianten? 400 Karten für Senftenberg und Umgebung oder nur Senftenberg? 400 unterschiedliche Motive?
Wie dem auch sei. Heute ist der Tag gekommen, an dem ich mit AK_SFB 400_1 das 400. unterschiedliche Motiv allein aus Senftenberg archiviere. Zugegeben, das Motiv selbst ist dem feierlichen Anlass nicht sonderlich angemessen, aber darauf konnte ich nun keine Rücksicht nehmen.
Mittlerweile korrigiere ich zwangsläufig meine Prognose nach oben. Ich rechne nunmehr mit 1200 Postkarten (einschliesslich Varianten) für den geografischen Bereich, den ich hier abdecke, also Senftenberg und den Umkreis von 10 Kilometern. Das wäre also die Zahl, die regelmäßig auf der Startseite aktualisiert wird.
Mal sehen ob und wann diese Marke gerissen wird. Immerhin haben wir heute schon über 600!
1936
Senftenberg
Verlag: G.R. Ziethe, Papierhdlg.,
Senftenberg N.-L.
Ges. gesch.
TRINKS-POSTKARTE
Echte Photographie
10.
Aufnahme <= 19??
Museen OSL
Schon die zweite Brikettbude in dieser Woche und wir haben die Wahl, "Bertha" entweder Rauno oder Sauo zuzuordnen. So richtig einig sind sich die Gelehrten darüber nämlich scheinbar nicht. Ich habe mich Archivnummer-technisch für Sauo entschieden, da die der Fabrik zugehörige Kohlengrube mehrheitlich dorthin "zugeschlagen" wird.

Messtischblatt von 1904
Senftenberg
Photogr. u. Verlag
C.G. Rademacher (Edmund Richter)
Luckenwalde 1904.
Aufnahme <= 1905
Sammlung Irene Uhlmann
1929
Das Postkartenmotiv zur heutigen weihnachtlichen Geschäftsannonce: Das Kaufhaus Waldschmidt nimmt den größten Teil von AK_SFB 399_1 ein.

1928
Senftenberg
E1651 12
Aufnahme <= 1913
Sammlung Georg Messenbrink
Spätestens die Vergrößerung von AK_Nie 005_1 bringt es an den Tag: Bei der Produktion dieser Postkarte muss etwas schief gelaufen sein! Wahrscheinlich wurde die rötliche Farbe in einem zweiten Arbeitsgang aufgetragen wobei es möglicherweise zu einem Verrutschen kam. Anders kann ich mir den "Stereo-Effekt" nicht erklären.
In der hier archivierten Version ist dies nur noch bei der Beschriftung "Brot-, Weiss- & Feinbäckerei ..." als besonders störend zu erkennen. Den Rest hat die Komprimierung des Bildes glücklicherweise etwas abgeschwächt.
Zur Illustration hier nochmals der Ausschnitt in voller Größe und jeder wird sehen, was ich meine...


Auf besagtem oberen Bild ist übrigens ganz links der Pferdewagen der Bäckerei zu sehen, von welchem auch eine Großaufnahme existiert, die mir ebenfalls durch Ullrich Hellebrandt zur Verfügung gestellt wurde und die ich hier in der noch unbearbeiteten Variante zeigen möchte.

Senftenberg
Verlag P.Hensel, Marga S.12
Aufnahme <= 19??
Sammlung Ullrich Hellebrandt
Senftenberger Anzeiger (1926)
1928
Bei AK_SFB 397_1 gibt es einen Interessenkonflikt dreier Parteien. Das Motiv ist nicht nur bei Senftenberg-Sammlern begehrt. Auch Fans von Industrieanlagen und natürlich Eisenbahn-Freaks greifen hier gerne zu. Entsprechend preisintensiv kann der Erwerb eines Exemplars dieser Postkarte werden.

1936
Senftenberg
Graph. Verl.-Anstalt GmbH Breslau
28072
Aufnahme <= 1918
Sammlung Norbert Jurk
Ja ich gebe es zu: Innenansichten von Kirchen stehen nicht unbedingt ganz oben auf meiner Wunschliste. Aber die Dinger existieren nun einmal und sollen auch ihren Platz im digitalen Archiv eingeräumt bekommen.
Als "Wiedergutmachung" habe ich leider nicht einmal eine zusätzliche Außenansicht auf Lager... zumindest keine auf einer historischen Postkarte. Aber vielleicht genügt ja auch dieses hier:

Quelle: www.tdh-online.de
1925
Senftenberg
Photo u. Verlag E. Weissgärber,
Senftenberg, N.-L.
6904
Aufnahme <= 19??
Sammlung Harald Gleisner

Schaut man sich AK_SFB 395_1 an, kann man sagen: "Manche Dinge ändern sich nie!". Der Gastraum der "Hupe", wie die Hubertusklause hierzulande liebevoll genannt wird, sieht heute noch fast genauso aus, wie auf der Postkarte aus den 1930er Jahren.
Das derzeit sichere Jahr 1939 zweifele ich etwas an. Grund dafür ist das Plakat welches auf der mittleren Abbildung zu sehen ist...
Links das Original, auf dem klar und deutlich 1933 zu erkennen ist...
Aber bei dem Innovationspotential, welches scheinbar allen Betreibern dieser Gaststätte inne wohnt, kann es durchaus sein, dass das Plakat da sechs oder mehr Jahre hing...
1928
3. Advent - 3. Grubann-Film "Im Schmuck des Tannengrüns".
Zu finden hier.
Senftenberg
Photo u. Verlag
Günther Heydecke, Senftenberg-L.
2845
Aufnahme <= 1939
Sammlung Erika Fischer

Neueres

074 073 072 071 070 069 068 067 066 065 064 063 062 061 060 059 058 ♦ 057 ♦ 056 055 054 053 052 051 050 049 048 047 046 045 044 043 042 041 040 039 038 
341  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres