Neueres

437 436 435 434 433 432 431 430 429 428 ♦ 427 ♦ 426 425 424 423 422 421 420 419 418 417 416 415 
443  400  350  300  250  200  150  100  50  1  

Älteres


Am wettertechnisch bombastischen Pfingstwochenende konnte ich die ersten Mutigen (zumeist Kinder) beobachten, die sich in das doch noch etwas kühle Wasser des Senftenberger Sees wagten.
Die normale Saison begann traditionsgemäß bereits am 1. April. Aber was ist in diesem Jahr schon normal? Die Corona-Pandemie/Hysterie wirkt sich auch auf den Betrieb am, um und auf unserem See sicht- und spürbar aus.
Das kann mich jedoch nicht davon abhalten, selbst die 2020er Senftenberger-See-Saison hier auf gruss-aus-senftenberg.de zu starten, denn es gibt einiges abzuarbeiten. Und ehrlich gesagt, möchte ich in diesem Jahr auch durchkommen mit dem größten Teil an Ansichtskarten mit Aufnahmen des "Erholungszentrum Senftenberger See", wie man es heute auf den ersten drei Produktionen lesen kann.
Ich weiss nämlich nicht, ob ich im nächsten Jahr noch Lust dazu verspüre bzw. ob ich mit dem Gesamtprojekt noch ein weiteres Jahr durchhalte.

Nachdem ich im vorigen Jahr mit einer ganzen Reihe von Ansichtskarten abgeschlossen habe, die allesamt wohlbekannt waren und sind, schiebe ich heute die "Zweitverwertung" in Form von Mehrbildkarten nach.
Diese erfreuten sich enormer Popularität, weshalb man auch heute noch quasi auf Schritt und Tritt gelaufene oder auch ungebrauchte Exemplare antrifft.
Als Hilfestellung habe ich die Einzelmotive unter den Mehrbildkarten angeordnet. Man sieht, daß von mir noch nicht alle Motive im Großformat vorgestellt wurden. Ich verspreche, dies im Laufe der Zeit nachzuholen. Alle fehlenden Abbildungen werden noch vorgestellt. Mit einer Ausnahme! Linke Ansichtskarte... das Motiv rechts oben ist mir bisher nicht in groß bekannt. Es wäre eigentlich merkwürdig, aber auch nicht unmöglich, daß dieser Blick in die Bungalowsiedlung nie einzeln aufgelegt wurde. Möglicherweise weil bereits ein sehr ähnliches Motiv (rechte Ansichtskarte, links unten) im Angebot war.
Soll heißen: wer hierzu sachdienliche Hinweise oder gar ein Exemplar anzubieten hat, immer her damit!

Senftenberg
BILD UND HEIMAT - REICHENBACH (VOGTL)
V 11 50 A 1/B 266/78 01 06 11 168
Foto: Bild und Heimat (Darr)
Aufnahme <= 1978
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg
Senftenberg
Senftenberg
BILD UND HEIMAT - REICHENBACH (VOGTL)
A 1/B 434/85 IV-14-483 01 06 11 145
Foto: Darr, Reichenbach (Vogtl.)
Aufnahme <= 1974
Sammlung Matthias Gleisner

Senftenberg Senftenberg Senftenberg
Senftenberg Senftenberg

Senftenberg
BILD UND HEIMAT - REICHENBACH (VOGTL)
V 11 50 A 1/B 567/77 01 06 11 168
Foto: Bild und Heimat (Darr)
Aufnahme <= 1977
Sammlung Matthias Gleisner
Senftenberg
Aufgrund der Vielzahl an auch heute noch existierenden Exemplaren kann man erkennen, daß diese Produktionen Jahr für Jahr neu aufgelegt wurden. So groß war die Nachfrage danach und ehrlich gesagt, machen diese zumeist mehr her, als die Einzelbildvarianten, auf denen durch den generell größeren Ausschnitt eben auch jede Menge Bildinformation transportiert wird, die dem Motiv nicht so wirklich zum Positiven gereicht.
Das größte Manko dieser Produktionen ist die fehlende Farbe. Das erkannte man auch ziemlich schnell und man schob (wahrscheinlich erstmals) 1978 zwei Produktionen nach, die diesen Mangel abstellten. Auch die beiden Ansichtskarten, die ich nachfolgend vorstelle, waren sehr beliebt und wurden über einen längeren Zeitraum jährlich wieder aufgelegt. Daß man sich dabei mit jedem Jahr weiter vom ursprünglichen Aufnahmedatum entfernte interessierte wie gewöhnlich zu DDR-Zeiten kaum jemanden.

Senftenberg
BILD UND HEIMAT - REICHENBACH (VOGTL)
III/26/13 - A1/743/80 - 280743 01 06 0075
Farbfoto: Bild und Heimat (Darr)
Aufnahme <= 1977
Sammlung Matthias Gleisner
Oberflächlich betrachtet, handelt es sich bei den hier zu findenden Teilmotiven um die farbigen Pendants von Ansichten, die wir zuvor schon auf schwarz-weissen Mehrbildkarten und/oder als zweifarbige Einzelbildversionen kennengelernt haben.
Aber jetzt kommt's! Mit Ausnahme des Motivs rechts unten auf der linken Ansichtskarte, welches ich noch nirgendwo anders gesehen habe, handelt es sich bei allen anderen Abbildungen um Alternativversionen!
Ja ich weiss... Do mäht mer en Kölle kein Finster för op, und so wirklich interessiert sich auch in Senftenberg keiner dafür. Außer mir! Die Differenzen sind mal mehr, vielfach aber sehr viel weniger, erkennbar. Ohne die Vergrößerung würde so mancher Unterschied überhaupt nicht auffallen.
Ich zeige folgend eine noch relativ gut erkennbare Differenz:

Senftenberg
BILD UND HEIMAT - REICHENBACH (VOGTL)
III/26/13 - A1/613/80 - 280613 01 06 0076
Farbfoto: Bild und Heimat (Darr)
Aufnahme <= 1978
Sammlung Matthias Gleisner
Andere Unterschiede sind sehr viel subtiler aber in allen Fällen kann man davon ausgehen, daß die "Zwillinge" binnen weniger Sekunden oder Minuten geschossen wurden.

Ich lade damit jeden ein, selbst einmal die Unterschiede herauszuarbeiten. So wie man das früher unter anderem in den Kinderzeitschriften "Frösi", "Atze" oder der "ABC-Zeitung" mit zwei Zeichnungen oder Fotos machen konnte, bei denen Elemente entfernt oder hinzugefügt wurden. Gibt es so etwas heute eigentlich noch?

P.S.: Einen Preis für die meisten Funde gibt es aber nicht!